Wildschwein Gulasch

Gulasch vom Wildschwein, mal etwas anderes, als normaler Gulasch. Die Zubereitung macht allerdings keinen Unterschied.

Das Fleisch ist dunkler und fester in seiner Struktur und intensiver im Geschmack als Schweinefleisch. Die Schweine sind (hoffentlich) auch glücklicher, zu mindestens bis der Jäger kommt.

Leider bin ich auch ein Fleischesser, kein Vegetarier und habe mir über gewisse Dinge bisher keine Gedanken gemacht.

Bisher. Bis man immer wieder konfrontiert wird mit Problemen, über die man im Alltag vielleicht einfach nicht nachdenkt.

Aber, wenn Du nur ein Rezept suchst, dann würdest Du bestimm nur bei Chefkoch oder ähnlichen Portalen suchen, um ans Ziel zu gelangen und sicher keine Umwege gehen.

Ein Blog  ist mehr als nur Rezept.

Hier kommen Gedanken ins Spiel, Momente und Erlebnisse, die man teilen möchte, um  Gedanken  und Probleme nahe zu bringen. Und dann schreibe ich mal eben über fast glückliche Schweine und schon bin ich in einem völlig anderem Thema, was ich eigentlich nicht vor hatte.

Hauptsächlich durch Facebook  und Co wird man immer wieder mit Inhalten konfrontiert, die nicht immer  schön sind.  Eines davon ist die Massentierhaltung.

Und ich staune immer wieder, auch über mich,  wie man plötzlich mit einem ganz normalen Rezept ausschweifen kann, in die eigentliche Realität.

Und vielleicht für uns alle ein Thema, was so viele Fragen offen lässt, wenn man anfängt darüber nachzudenken.

Im Zeitalter der Tierquälerei wird es mir aber immer bewußter, welches Leid die Tiere durchmachen müssen, bis sie bei uns auf dem Teller landen. Deshalb versuche ich wenigstens danach zu schauen, wo die Tiere herkommen und wie sie gehalten werden.

Ich hoffe ich verderbe Euch nicht im Vorfeld den Appetit, mit diesem noch heiklen Thema, aber wir sollten langsam die Augen öffnen, wenn es um brisante Themen geht.

Seit kurzem muss ja auf der Verpackung die Art der Haltung angezeigt werden. Achtet einmal bewusster darauf, wo das Fleisch herkommt. Es ist ein Anfang. Wir haben Lebensmittel im Überfluss.

Auch wenn wir nicht alle Vegetarier werden, denkt einmal mehr an die Tiere.

Und wenn Du bis hierher gelesen hast, dann wünsch ich Dir viel Spaß beim Nachkochen und

guten Appetit

 

Teile diesen Beitrag, wenn Du magst
Rezept drucken
Wildschwein Gulasch
Küchenstil klassisch
Keyword Braten
Servings
Ingredients
Küchenstil klassisch
Keyword Braten
Servings
Ingredients
Instructions
  1. Ghee in einer Pfanne erhitzen. das Fleisch darin Anbraten, das kleingeschnittene Gemüse, Zwiebel, Koblauch und Senf dazugeben.
    Wildgulssch braten
  2. alles schön braun braten, das Mehr darüber streuen kurz mit rosten und mit etwas Wasser ablöschen
    Gulasch braten
  3. in die auf 180 Grad vorgeheizte Backröhre für 30 Minuten schmoren, das restliche Wasser dazugeben und eine Stunde weiterschmoren schmoren.
  4. 200 ml Rotwein dazugeben und weitere 20 min schmoreen
Recipe Notes

Zu dem Gulasch gab es bei mir die karamellisierten Möhren und den Kräuterstampf dazu.