Meine Lieblingssuppe – Kartoffelsuppe mit gebratenen Würstchen

Kartoffelsuppe wird bei mir fleischlos gekocht, nur mit ganz viel frischem Gemüse. Eigentlich das klassische Suppengemüse, wie z. B. Sellerie, Möhren,Kohlrabi, aber von allem ein bisschen mehr. So richtig lecker  wird sie  aber erst durch die die in Butter gebratenen Würstchen.

Für Suppen benutze ich grundsätzlich einen Schnellkochtopf. Die eigentliche Kochzeit ist relativ kurz, z. B. nur 5 Minuten bei Kartoffelsuppe, jedenfalls, wenn man wie ich, mit dem Ceranfeld kocht. Hier nutze ich  die Restwärme der Platte.

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn Du magst
Kartoffelsuppe
Rezept drucken
Und perfekt für's Glas zum mitnehmen
Vorbereitung
20 Minuten
Wartezeit
1 Stunde
Vorbereitung
20 Minuten
Wartezeit
1 Stunde
Kartoffelsuppe
Rezept drucken
Und perfekt für's Glas zum mitnehmen
Vorbereitung
20 Minuten
Wartezeit
1 Stunde
Vorbereitung
20 Minuten
Wartezeit
1 Stunde
Zutaten
Portionen: unbestimmt
Anleitungen
  1. Kartoffel schälen, und mit ca. 2 Liter Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit das Gemüse putzen und zerkleinern und dazugeben. Entsprechend des benutzen Topf und Herdart kochen
  2. Beim Schnellkochtopf warten, bis dieser entriegelt ist. Alles mit einem Stampfer zerkleinern, dabei gleichzeitig rühren, damit es schön fein wird Wer es feiner mag, zum Abschluß mit einem Pürierstab kurz die Masse noch verfeinern, aber nur kurz, sonst wirds Matsch
  3. Die Würsten klein schneiden und in Butter braten, bis sie leicht gebräunt sind. Die Butter sollte auch (und nur) leicht gebräunt sein. Alles noch heiß über die Suppe geben.
  4. Nun die Pfanne mit Wasser ablöschen und über die Suppe geben. Mit frisch gemalenem Pfeffer und Salz ordentlich abschmecken. Alles gut umrühren.
  5. Lässt sich natürlich super im Glas transportieren. schmeck auch lauwarm noch lecker.
Rezept Hinweise