Gräupchensuppe mit Kassler

Gräupchensuppe mag nicht jeder, mein Mann nicht, meine Kinder nicht. Aber ich um so mehr. Also wird sie auch ab und zu gekocht und zwar mit Kassler. Wer es mag kann sie natürlich auch mit Schweinefleisch kochen. Ich mag den rauchigen Geschmack der Kasslerbrühe.

Also Brühe nach Grundrezept kochen, mit Kassler und Kartoffeln. Man kann die Kartoffel gleich mitkochen, wenn man z. B. den Schnellkochtopf benutzt, oder gibt diese 20 Minuten vor Ende der Kochzeit dazuv gewürfelt.

Die Gräupchen kocht man separat nach Packungsanleitung.

Dann alles zusammen in einen Topf, die Gräupchen ohne Kochwasser. Falls noch welches übrig ist, einfach abgießen.

Nun noch bisschen ziehen lassen, würzen mit Pfeffer und nachsalzen und zum Schluss  Petersilie untermischen. Ich mag noch einen Schwaps Essig daran, daß die Suppe leicht Sauer schmeckt.

Guten Appetit

 

Teile diesen Beitrag, wenn Du magst
Gräupchensuppe mit Kassler
Rezept drucken
Gräupchensuppe mit Kassler
Rezept drucken
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Kurzanleitung zum Drucken Kassler nach Grundrezept Brühe kochen, mit Kartoffeln. Gräupche nach Packungsanleitung kochen und abgießen, zur gekochten Brühe dazugeben mit Salz und Pfeffer würzen und die gehackte Petersilie dazu geben.
  2. Kann man auch wieder gut mitnehmen.