Brühe Grundrezept

Brühen dienen als  Grundlage für Suppen und Soßen. Die Herstellung ist in der Regel gleich, zu mindestens für normale  Fleischbrühen oder reine Gemüsebrühen.  Eigentlich sind der Fantasie hier  keine Grenzen gesetzt und richtet sich ja auch nach dem persönlichen Geschmack. Je nachdem, welche Beilagen ich verwenden möchte, wähle ich das entsprechende Fleisch aus. Z. B. Hühnchen für Reis und Nudeln, Kassler für Hülsenfrüchte wie Linsen, Erbsen, Bohnen in allen Variationen, oder Gräupchen mit Kassler. Rind für Nudel und Gemüsesuppen. Schweinefleisch benutze ich für Suppen eher weniger, es sei denn, ich hab mal Lust auf ein Eisbein. Als Gemüse benutze ich eigentlich das klassische Suppengrün, allerdings nicht das fertig gebündelte oder geschnitten und in Plastik verpackt, sondern hole  Möhren, Lauch, Sellerie am liebsten das Selleriegrün, Kohlrabi, Tomaten und Petersilienwurzel  frisch. Am Stück sind sie länger haltbar und ich brauche nebenbei ja auch Gemüse für andere Sachen, als Beilage, Püree oder Saft zum Beispiel. Oder für meinen Hund.

Salz und Pfeffer kommt erst daran wenn das ganze Gericht fertig ist. Bei Kassler muss man eh nicht viel nachsalzen.

Wenn ich Gemüsebrühe haben will, dann die Kochzeit verringern und natürlich ohne Fleisch.

Reine Gemüsebrühen eignen sich auch sehr gut für eine basische Ernährung, gerade im Frühjahr, wenn man den Körper entlasten möchte kann man dies über den Tag verteilt trinken, das hilft unnötigen Ballast aus dem Körper auszuspülen und versorgt ihn gleich mit wichtigen Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen.

Egal, für was ich mich entscheide, da Ganze Gericht zum Schluß noch mit Kräutern abrunden, schon hat man einen gesunden Beitrag für sich geleistet ohne großen Aufwand. und ohne Fertigprodukte.

Gewürze, wie Lorbeer, Kümmel, Wacholder, Chili, Paprika usw. einzusetzten entscheide ich immer individuell, passend zum jeweiligen Gericht.

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn Du magst
Rezept drucken
Kassler-Brühe-Grundrezept
Kassler-Brühe
Portionen
Zutaten
Portionen
Zutaten
Kassler-Brühe
Anleitungen
  1. Alle Zutaten in einen Topf geben, außer Salz und Kochen. Ich benutze dafür einen Schnellkochtopf, und Koche ca. 10 Minuten, mache den Herd aus und nutze die Restwärme.
    Kassler-Brühe