Teile diesen Beitrag, wenn Du magst
Lasagne mit Bolognese und Béchamelsoße, das duftet gleich nach Urlaub, wenn sie aus dem Backofen kommt.

Macht zwar ein kleines bisschen mehr Arbeit, aber der Aufwand lohnt sich immer. Wenn sie erst einmal im Backofen ist, muss man nur noch etwas Geduld haben, bis sie auf dem Teller landet. In der Zwischenzeit kann man ja schon mal einen leckeren Salat zubereiten und diesen vorab genießen, genau wie beim Italiener, das verkürzt die Wartezeit und man isst nicht ganz so viel. Durch die Béchamelsauce und den Käse, der zum Schluss noch üppig dazu kommt, ist Lasagne schon eine kleine Kalorienbombe. Aber ab und zu muss es auch mal mehr sein. Auf den Genuss kommt es ja schließlich auch an.

Für die Bolognese Soße

Das Olivenöl erwärmen, Zwiebeln würfeln mit dem Hackfleisch und dem Senf anbraten, dabei mit einer Gabel das Hackfleisch krümelig braten, Knoblauch mit einer Knoblauchpresse pressen und mit den die Kräutern dazugeben und knusprig braten. Anschließend den  Tomatensaft dazu geben, kurz aufkochen und noch 10 Minuten köcheln lassen. Mit den restlichen Gewürzen abschmecken.

Für die Béchamelsauce

Die Cashewkerne (alternativ 2 EL Cashewmus) mit dem Wasser in einem Mixer zu Cashewmilch verarbeitern.

Die Butter zerlassen und das Mehl darin einrühren kurz anbraten und nun schluckweise die Cashewmilch einrühren. So lange rühren, bis jeweils  eine glatte Masse entstanden ist, erst dann den nächsten Schwaps Milch dazugeben.

Die Schritt für Schritt Anleitung findest Du hier

Für die Lasagne

Nimm eine Auflaufform. Nun werden im Wechsel die  Lasagneblättern mit der Bolognesesauce geschichtet.

Meine Kaserole ist so groß, dass 3 Lasagneblätter hintereinander passen.

 

Auf die 4. Schicht Lasagneblätter kommt nun die Béchamelsauce. Alles immer gut bedecken, damit die Nudelplatten auch gut garen.

Den Backofen vorheizen auf 200 grad 40 Minuten die Lasagne backen. Kurz aus dem Backofen herausnehmen, den Käse darauf verteilen und solange weiter backen, bis der Käse leicht gebräunt ist.

Lasange mit Käse überbacken.

Nun etwas abkühlen lassen und mit Basilikum bestreuen.  Die Lasagne in gleiche Teil teilen und anrichten. Die Menge reicht für hungrige 4 Personen. Wer mag, kann noch einen Salat dazu reichen, z. B. Tomatensalat. Der ist nebenbei auch ganz schnell gemacht.

 

Lasange mit Käse überbacken.

Lasagne mit Bolognese

Land & Region: Italian
Keyword: Fleisch, Hauptgericht, Nudeln

Zutaten

  • 500 g Rinderhack
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zweig Rosmarien
  • 1 Zweig Salbei
  • 1 handvoll Majoran
  • 1 EL Balsamiko bianco
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • Salz Himalaja
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 L Tomatensaft
  • 1 EL Senf

Béchamelsauce

  • 3 EL Dinkelmehl
  • 3 EL Butter
  • 300 ml Wasser
  • 1 handvoll Cashewkerne für die Milch
  • 1/2 Zitrone Saft
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Himalajasalz

Lasagne

  • 12 Lasagneblätter
  • Bolognesesoße
  • Béchamelsauce
  • 1 Packung Käse Scheiben oder gerieben
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass es uns gern wissen.
Lasagneplatten mit Bolognese und Béchamelsauce
Lasagne
Lasange mit Käse überbacken.

Abendessen fix & fertig

gesunde Gewürzen & mehr

für Geschmack und Wohlbefinden

Werbung

Weiterleitung zu Amazon

 

Emmer – gesundes Brot selber backen

Emmer – gesundes Brot selber backen

Mit Emmer, ein vergessenes Urgetreide, gesundes Brot selber backen. Eine gesunde Alternative  zu stark verarbeiteten Mehlen und industrieller Massenproduktion. Stück für Stück, wieder zurück zu natürlich Lebensmitteln, das ist heute wichtiger denn je. Gerade die alten...

mehr Ideen

 

Spagetti mit Scampi und Tomatensosse

Pasta Rezepte

Linsensuppe

Suppen-Rezepte

Pellkartoffeln mit süßem Salat

Rezepte für jeden Tag

 

 

Schnelle Kohlsuppe aus Spitkohl mit frischen Sprossen

Gemüse Rezepte

Superfood - gesunde Vorräte

gesunde Vorräte

Haselnuss-Muß selbstgemacht mit Süßen Datteln

Basics

Verschiedene Wilkräuterpesto

Dip´s & Aufstriche

mehr Ideen für einen gesunden Lifestile

 

Kräuter, Gewürze & Mehr

Hier zeige ich, wie spannend unsere  einheimischen (Un)Kräuter sind, aber auch, was die Naturvölker sich aus der Natur zu Nutze machen. Neu wird sein – ein Ausflug in die Welt der Düfte und was man mit ätherischen Ölen tolles zaubern kann.
Goldene Milch mit frischem Kurkuma

Goldene Milch mit frischem Kurkuma

Meine "Goldene Milch" wird mit frischen Kurkuma und selbst gemachter Hafermilch hergestellt. Rezepte gibt es dazu viele, fast schon zu viele, aber davon kann man nie genug bekommen. Diese kleine Wurzel hat so viel Potenzial für unsere Gesundheit, dass sie einfach...

mehr lesen
Smoothie mit Kurkuma und Datteln

Smoothie mit Kurkuma und Datteln

Frischer Kurkuma, Madjol Datteln, getrocknete Aprikose und Goji Beere sind in diesem würzigen Smoothie enthalten. Maca Pulver, indische Flohsamenschalen, Hanfnüsse und frischer Pfeffer sorgen für ordentlich Würze und die Mandeln und Walnüsse  machen das Powerpaket...

mehr lesen
Knochenbrühe selbstgemacht

Knochenbrühe selbstgemacht

Eine selbstgemachte Brühe aus Knochen  ist nicht nur lecker sondern auch sehr gesund. Man kann sie einkochen oder im Gefrierschrank auf bewahren, da hat man immer einen Vorrat. Nicht nur zum Suppe Kochen sonder auch zu Stärkung des Immunsystems ist die Brühe...

mehr lesen

Kurkuma-Zitronen-Ingwer Shot

goldene Paste – Kurkuma

 

Zitate

"Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzem Herzen"
– Dalei Lama –
"Liebe geht Durch den Magen"
– Willy Meurer –
"Du bist, was Du isst"
– nach Ludwig Feuerbach –
Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apotheke
Sebastian Kneipp