Knusbriges Bratschnittchen mit Ei

Genau so schnell gemacht, wie aufgegessen. Mit einem Bratschnittchen liegt man immer richtig. Zum Frühstück, mittags, als Zwischenmalzeit für den kleinen Hunger, oder als Abendbrot, es passt. Nur die Menge entscheidet, ob als Haupt- oder Zwischenmahlzeit, der Aufwand bleibt gleich. Hier gibt’s auch nicht viel zum drum herum erzählen, deshalb gibt es gleich die Anleitung dazu.

Die Menge passt man einfach dem Hunger an.

 

Teile diesen Beitrag, wenn Du magst
Bratbrot mit Ei
Bratbrot mit Ei
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
1 5 Minuten
Kochzeit
5 Minute
Portionen Vorbereitung
1 5 Minuten
Kochzeit
5 Minute
Bratbrot mit Ei
Bratbrot mit Ei
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung
1 5 Minuten
Kochzeit
5 Minute
Portionen Vorbereitung
1 5 Minuten
Kochzeit
5 Minute
Zutaten
Portionen:
Anleitungen
  1. Butter oder Ghee in einer Pfanne zerlassen. Brotscheibe(n) von beiden Seiten darin Braten.
  2. Das Ei verrühren, am besten mit einener Gabel
  3. Hitze reduzieren und die Eimasse über das gebratene Brot gleichmäßig verteilen und von beiden Seiten braten. Vorsichtig wenden.
Rezept Hinweise

Nun kann man noch beliebig Beilagen dazugeben, z. B. frische Gurke oder Tomaten oder Salat davon. Aber auch eingelegte rote Beete oder Gürkchen passen gut dazu. Bei mir gab es frischen Babyspinat mit Granatapfelkernen. Darüber träufle ich nur ein bisschen Öl, z. B. Leinöl oder Kürbiskernöl, ein paar Krümel Salz, das geht ganz fix.