Kardamom Kurkuma Ingwer Tee mit Langpfeffer

Gesundheit aus der Teetasse.

Wie heißt es so schön, am  Aschermittwoch ist alles vorbei.  Ab heute beginnt für viele die Fastenzeit. Der Frühling sitzt in den Startlöchern und wir erwachen auch so langsam aus dem Winterschlaf.  Natürlich haben wir nicht geschlafen, aber in der dunklen Jahreszeit schaltet unser Körper trotzdem ein bisschen auf Sparflamme. Wir essen deftiger, bewegen uns weniger, die Sonne fehlt und wir leiden unter Stimmungsschwankungen. Sicherlich ist nicht jeder von uns davon betroffen, aber mal ehrlich, die meisten von uns haben im Winter weniger Antrieb.  Irgendwann ruft das schlechte Gewissen  und man ist bereit, etwas zu ändern, zu mindestens eine Weile auf gewisse Dinge zu verzichten.

Fasten ist angesagt.  Nun ist der totale Verzicht, außer die Aufnahme von Wasser, sicherlich nicht jedermanns Sache, es gehört schon eine ganze Menge Zeit und Vorbereitung dazu, daß es ein Erfolg wird und nicht schadet. In unserem  Alltag oft gar nicht umsetzbar, wenn man nicht gerade die Möglichkeit hat, Urlaub zu machen oder sowieso zu Hause zu sein.

Einfacher ist es dann schon mit Teilfasten, wo man mit Suppen und leichten Gerichten den Körper entlastet und ihn mit gesunden Lebensmitteln versorgt.

Manchmal reichen auch schon kleine Veränderungen. Weniger Fleisch essen dafür mehr Gemüse, Weißmehl und vor allem Zucker und Fertigprodukte meiden, auf Alkohol verzichten und frisch kochen. Fangt mit kleinen Veränderungen an, die sind leichter umzusetzen und werden irgendwann zur Gewohnheit.

Z. B. sollte man morgens eine Tasse warmes Wasser trinken um den Stoffwechsel zu aktivieren.  Ein paar Scheiben Ingwer, Kurkuma, ein paar Kardamomkapsel und ein Stück Langpfeffer oder Pfefferkörner dazu und schon hat man einen gesunden Tee. Egal, welche Gewohnheiten man morgens hat, dafür ist Zeit. In der Regel reicht eine Tasse warmes Wasser am Morgen,  mit Kräutern und Gewürzen schaffe ich aber auf jeden Fall einen Mehrwert für  meinen Körper. Manchmal reicht auch schon eine gute Zutat aus.

 

 

 

Teile diesen Beitrag, wenn Du magst