Schnell zubereitet und für den kleinen Hunger. Frisch gegrillt schmeckt es natürlich am besten. Aber ich nehme es auch gern mit auf Arbeit, in ein Glas gefüllt, ist es eine willkommene Abwechslung. Dann sollte man es allerdings auch bald verzehren, es schmeckt auch noch lauwarm, aber die Kartoffelspalten sind dann nicht mehr knusprig.

Guten Appetit

Drucken

gegrillte Süsskartoffelspalten mit Ziegenfrischkäse

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 1

Zutaten

  • 1 Stück Süsskartoffel
  • 2 EL Olivenöl Extra Nativ
  • 2 El Ziegenfrischkäse
  • Prise Pfeffer aus der Mühle
  • Petersilie nach Bedarf

Anleitungen

  • Backröhre einstellen auf 220 Grad, Süsskartoffel waschen und mit einem Sparschäler schälen
  • IIn Spalten schneiden, am besten mit einem großen Küchenmesser, in eine Schüssel geben und mit dem  Olivenöl mischen, pfeffern.
  • nun auf ein Backblech legen und vertelen, daß alles schön nebeneinander liegt, ich nehme dazu eine Grillplatte aus Guß, da wird alles schön knusprig
  • nun  25 Minuten grillen. Die Grillzeit ist von Herd zu Herd unterschiedlich, also schon mal bei 20 Minuten nachschauen, ob die Backzeit reicht, ggg. etwas Zeit zugeben, dann aber gut aufpassen.  Sie sollten so aussehen, wie auf dem Foto, dann sind sie schön knusprig
  • Nun noch hübsch anrichten, entweder auf dem Lieblingsteller oder, wie ich im Glas zum mitnehmen. Dann noch den Ziegenfrischkäse darüber, die Mengen sind Vorschläge, wer mehr oder weniger mag, oder einen andern Frischkäse, täuscht einfach aus. Schmand ist auch immer lecker dazu. Zum Schluss noch Petersielie dazu und schmecken lassen.
Teile diesen Beitrag, wenn Du magst