Brennessel

Für viele ein Unkraut, für andere eine große Hilfe für die Gesundheit. Eigentlich ein Beitrag für das Frühjahr, als Frühjahrskur zur Blutreinigung und Entgiftung des Körpers. Vorzugsweise als Tee. Man kann aber auch Suppen damit kochen.

Aber wusstes Du, das die Samen der Brennnessel genau so gesund sind, wie der Rest der Pflanze. Man kann sie auch mit den Händen anfassen, nur aufpassen, dass man die Blätter nicht berührt, sonst wird’s unangenehm. Dies kann man im Sommer ernten, frisch schmecken sie (mir) am besten, trocknen und als Vorrat für den Winter anlegen, als Vitaminversorger. Schmeckt auch lecker einfach  über einen Salat gestreut.

Teile diesen Beitrag, wenn Du magst