Yummi, lecker und das zu jeder Tageszeit. So eine proteinreiche Vitaminbombe ist  für eine gesunde Ernährung willkommen. Es braucht nur wenige Zutaten und ist fix fertig, dazu noch schön bunt.

Avocados

  • liefern Fett und Eiweis, was für den Muskelaufbau wichtig ist. Außerdem enthält Avocado wichtige Vitamine, A, B und E, Folsäure , sowie Miaerlstoffe wie Zink, Magnesium, Kalum, Eisen

 

Eier

  • liefern nicht nur wertvolle Aminosäuren und Eiweis, sondern auch Eisen, Selen sowie Vit D, K, B12 und wertvolle ungesättigte Fettsäuren und sorgen damit auch für einen gesunden Stoffwechsel.

Tomaten

  • liefern nicht nur  Vitamin C und B auch  Folsäure, Eisen und vieles mehr.  Außerdem reguliert die Tomate den Säure-Basenhaushalt.

Spinat

  • Reich an Vitaminen und Mineralien, wie Provitamin A, B Vitamine, C, E Eisen, Kalium, Zink und noch einige mehr, ein Grund, Spinat öfter in den den Speiseplan ein zu beziehen.

Kräuter

  • liefern ebenfalls wertvolle Vitamine und  unterstützt den Stoffwechsel. Sie wirken basisch bei der Verdauung und helfen ebenfalls dabei, den Säure-Basenhaushalt zu regulieren.

 

Ob als Start in den Tag, spätes Frühstück, leichter Mittags oder Abendsnack, schmeckt, geht schnell und macht satt.

 

 

Avocado mit Spiegelei und Tomaten

Avocado mit Spiegelei und Knoblauchtomaten

Land & Region: klassisch, Low garb
Portionen: 1

Zutaten

  • 1/2 Avocado
  • 1 Fleischtomate
  • 2 Eier
  • 1 TL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersile
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1TL Zitronensaft Frisch
  • 1 EL Oliveröl
  • Hand voll Baby-Spinat

Anleitungen

  • Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Eier darin braten.
  • In der Zwischenzeit die Avocado in Scheiben oder Würfel schneiden Tomate und Knoblauch in Scheiben schneiden
  • Den Spinat auf dem Teller verteilen, Tomatenscheiben und Avocado anrichten, die Avocado mit Zitronensaft beträufeln, Spiegelei dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie hacken und darüber streuen, die Knoblauch Scheiben im Olivenöl kurz anrösten und über die Tomaten geben
Hast Du dieses Rezept ausprobiert?Lass es uns gern wissen.
Teile diesen Beitrag, wenn Du magst